Schaltschrankkühler Underfloor Airflow

Airflow | SCHWÄMMLE
LWH Kühlsystem Frontansicht

Wärme und Schmutz sind der größte Feind einer elektrischen Steuerung. Sie führen bei elektronischen Bauteilen häufig zum Ausfall ganzer Systeme mit erheblichen Folgeschäden. Die vielfach praktizierte Lösung Außenluft durch die Schränke zu blasen, führt zu Verschmutzung der Bauteile. Diese jedoch wirkt als Isolator, die sich zwischen Bauteil und Luft befindet, mit der Folge, daß die Bauteiltemperatur steigt. Entscheidend ist jedoch primär die Bauteile zu kühlen und nicht die Luft.

Deshalb ist ein geschlossener Luftkreislauf vorzuziehen. Für die Kühlung ist neben kühler Luft auch eine entsprechende Luftströmung und Luftführung notwendig, die Wärmenester verhindert. Schwämmle Schaltschrankkühler tragen diesen Forderungen Rechnung mit groß dimensionierten Wärmetauschern und entsprechenden Ventilatoren.

Diese Baureihe zeichnet sich durch besonders starke Ventilatoren aus. Die Luftkanäle können je nach Bedarf beidseitig, nach links oder nach rechts verlegt werden. Der Luftstrom wird über eine Unterbodenkanalführung geleitet und ist so individuell regelbar.

Kühlleistungen bis 25 kW bei Lufteintritts- /Austrittstemperaturen 45/34°C bei Wassereintrittstemperatur von 26 °C. Der Schaltschrankkühler wird in ein Schaltschrankgehäuse eingebaut und die Luft wird über Kanäle in den Reihenschränken verteilt. Dazu sind extrem starke Ventilatoren erforderlich.

Abweichende Betriebspunkte bitten wir anzufragen. Bei niedrigeren Wassertemperaturen steigt die Leistung entsprechend.



Highlights

  • Zum Abführen großer Verlustleistungen
  • Zum Anschluss an Kanalsysteme
  • Mit Kanalsystem zur Unterboden-Luftführung und Luftverteilung
  • Versorgung durch Kühlwasser oder Kühlturmwasser
  • Interner Luftkreislauf im Schaltschrank, daher minimaler Staubeintrag
  • Starke Markenventilatoren mit hoher Pressung
  • Hochleistungswärmetauscher aus Kupfer-Aluminium
  • Edelstahlausführung möglich

Download Datenblatt (PDF)

Technische Details, Leistungsberechnung,
etc. im Überblick